14. September 2017

Vizebürgermeister Forsterleitner wechselt in das startup300-Team: Gemeinsam für Innovation und Start-Ups in Linz

Linz, 14. September 2017 – Christian Forsterleitner scheidet am 21. September 2017 aus der Linzer Stadtregierung und der Politik aus und konzentriert sich beruflich künftig einem seiner Herzensthemen: der Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft und den durch sie geschaffenen neuen Arbeitsformen, Herausforderungen und Chancen für Menschen und Unternehmen. Forsterleitner wird Geschäftsführer der factory300, dem Startup-Campus in der Tabakfabrik Linz. Bürgermeister Klaus Luger gratuliert: „Ich freue mich für Christian Forsterleitner, dass sein Wechsel von der Politik zur Privatwirtschaft so rasch und gut läuft. Wir wollen beide dazu beitragen, das Ziel der Stadt Linz zu erreichen, die innovativste Stadt Österreichs zu werden!“
22. Juni 2017
Eröffnung des Startup-Campus

Hornsignal eröffnet Startup Campus factory300: 300 Tage kostenloser Support für Startups

Unüberhörbar hat am 19. Juni 2017 die factory300 (www.factory300.at) in der Tabakfabrik Linz ihre Tore geöffnet. Punkt 18.20 Uhr eröffnete ein dröhnendes Signal aus dem „Hermann Futter Horn“ das GRAND Opening des ersten Startup-Campus Öster­reichs.
31. Mai 2017

Venture Capital-Fonds capital300 sucht mit neuem Investmentansatz österreichisches Startup-Unicorn

Wien/Linz, 31. Mai 2017 – Das österreichische Startup-Ecosystem bekommt mit capital300 einen neuen, aus privaten Mitteln finanzierten Venture Capital-Fonds. Roman Scharf (Co-Founder Jajah und Talenthouse) und […]
10. Mai 2017

factory300 und KPMG: Partnerschaft für Start-ups und Innovation in der Tabakfabrik Linz

Linz, 10. Mai 2017 – KPMG, eines der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen, und factory300, Start-up-Campus in der Tabakfabrik Linz, arbeiten künftig zusammen. Ziel der Partnerschaft ist, Start-ups in der factory300 ab Juni Zugang zum fachlichen Know-how von KPMG in deren Kompetenzfeldern zu ermöglichen. Andererseits bekommen etablierte Unternehmen und Corporates via KPMG und factory300 künftig einen leichteren Zugang zu innovativen Gründern und dem Start-up-Ecosystem.
26. April 2017

2 Minuten, 2 Millionen: Fahrrad-Startup My Esel fährt mit 250.000 Euro von Michael Altrichter und startup300 aus dem Studio

Linz/Wien, 25. April 2017. Mit einem 250.000 Euro-Investment im Rucksack konnte Christoph Fraundorfer, Gründer des Fahrrad-Startups My Esel (www.my-esel.com), gestern bei der letzten Folge der vierten Staffel der Puls 4-Start-Up-Show „2 Minuten, 2 Millionen“ aus dem Studio fahren. Michael Altrichter zeigte sich vom Konzept des weltweit ersten Maßfahrrades in Massenfertigung überzeugt. Das Investment erfolgt gemeinsam mit dem Business Angel-Netzwerk startup300. Das Kapital wird in die Produktentwicklung und Ausbau des Händlernetzes investiert. Seit dem Start konnte My Esel rund 100 „Holz-Esel“ im Direktvertrieb verkaufen.
19. April 2017

SCUBA JET holt sich bei „2 Minuten, 2 Millionen“ Top- Investoren an Bord

Klagenfurt, 18.4.2017. SCUBA JET, die Wassersport-Innovation aus Kärnten, überzeugte bei der gestrigen PULS 4 Startup-Show „2 Minuten, 2 Millionen” gleich zwei Investoren. Hans Peter Haselsteiner und Michael Altrichter zeigen sich vom Produkt begeistert und investieren – gemeinsam mit dem Business Angel Netzwerk startup300 – 200.000 Euro in SCUBA JET. Das Kapital wird in die internationale Expansion sowie weitere Produktentwicklung investiert.