Fischerei-Portal mit Biss: Bissanzeiger startet mit strategischen Investoren durch
29. Juli 2016
„2 Minuten, 2 Millionen“: CheckYeti sichert sich 700.000 EUR Investment
14. Februar 2017

Yipbee liefert Lebensmittel österreichweit ab zwei Stunden Wartezeit – Metro-Sortiment für jedermann

Linz/Wien, 21. September 2016 – Das Lebensmitteleinkaufs-Startup yipbee (www.yipbee.at) startet heute die österreichweite Auslieferung. Bisher auf den Raum Wien beschränkt, profitieren nun alle Österreichinnen und Österreicher von den yipbee-Vorteilen: Die Zustellung bestellter Lebensmittel erfolgt in Wien zwei Stunden nach Bestellung, österreichweit am nächsten Tag; den Einkauf erledigen geschulte Shopper, die Qualität der frischen Waren ist daher herausragend. Als zusätzliches „Zuckerl“ hat man im yipbee-Shop Zugriff auf das umfangreiche Sortiment von „Metro“, ohne Besitzer einer eigenen Metro-Karte zu sein. Auf diesem Weg wandern auch Gastroartikel oder die beliebten Metro-Vorteilspackungen in den Einkaufswagen. Seit Sommer 2016 wird Yipbee darüber hinaus vom Business-Angel Netzwerk startup300 aktiv bei seiner weiteren Expansion unterstützt.

Bei Yipbee steht seit dem Start im vergangen Jahr das Kundenservice im Fokus: „Wir tun alles, um das beste, schnellste und bequemste Einkaufsservice für Lebensmittel zu sein“, sagt Umut Kivrak, Gründer und CEO von Yipbee. Das Startup setzte beim Start auf ein crowdbasiertes Einkaufskonzept. Mittlerweile erledigt fest angestelltes Fachpersonal , so genannte „Personal Shopper“, den hochwertigen und frischen Lebensmitteleinkauf. Wirtschaftlichkeit erreicht Yipbee durch effizienzsteigernde Einkaufstechnologie  wie etwa die eigene Shopping-App für das Einkaufsteam und ein intelligentes Vermeiden von Lagerkosten durch die Zusammenarbeit mit Metro Österreich.

Personal Shopper wählen aus 14.000 Produkten

Ein ausgezeichnetes Service beginnt für Kivrak und sein Team aber bereits bei einem umfassenden Sortiment: Bei Yipbee kann mittlerweile unter 14.000 Produkten gewählt werden. Geshoppt wird bei ausgesuchten Metromärkten, in naher Zukunft in mehreren Supermarktketten und immer nahe des Zustellortes. Die hervorragende Qualität setzt sich im Einkaufswagen fort: einer der geschulten „Personal Shopper“ kauft die bestellten Lebensmittel in bester und gewünschter Qualität ein. Wenn er Zweifel hat, wird der Kunde sofort kontaktiert. So kommt die Banane auch exakt so an wie es sich der Kunde vorstellt.

Zwei Stunden später wird vor die Haustür geliefert. Auf Wunsch ist auch eine spätere Lieferung zu einem bestimmten Zeitpunkt möglich – perfekt für berufstätige Menschen. Bestellt wird im Online-Shop unter shop.yipbee.at ((oder telefonisch.))

Kompetitive Preise, niedrige Lieferkosten

Ein Einkauf bei Yipbee kostet nur 5,90 Euro, bei einem Warenkorb über 100 Euro ist yipbee kostenlos. Die geringe Liefergebühr macht sich angesichts der sehr kompetitiven Preise auch bei kleineren Warenkörben rasch bezahlt: „Wir haben günstigere Preise als unsere etablierten Mitbewerber. Hier machen sich die extrem schlanken Strukturen, die wir als Startup haben, bezahlt“, erklärt Umut Kivrak. Bezahlt werden kann per Paypal, Sofortüberweisung, Kreditkarte und in Wien auch in bar bei der Übergabe

Über Yipbee

Das österreichische Start-up Yipbee (www.yipbee.at) will mit seinem „Online Supermarkt“ die Art und Weise, wie wir Lebensmittel einkaufen, verändern. Mit wenigen Klicks können Kunden im Yipbee Online-Shop aus einer breiten Vielfalt an Produkten wählen und sich die Lebensmittel innerhalb von nur zwei Stunden – oder alternativ zu einem Wunschtermin – bis nach Hause liefern lassen. Geschultes Shoppingpersonal sorgt dafür, dass qualitativ hochwertige Produkte zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis eingekauft und pünktlich zugestellt werden. Das „Same Day“ Lebensmittel-Lieferservice wird österreichweit angeboten.

Über Startup300

startup300 (www.startup300.at) ist das österreichische Business Angel-Netzwerk. Das Unternehmen unterstützt heimische Startups vor allem in der kritischen ersten Unternehmensphase. startup300 wurde im Dezember 2015 von Bernhard Lehner und Michael Eisler gegründet. Hinter startup300 stehen 85 österreichische Startup-orientierte Unternehmer und Business Angels, darunter Michael Altrichter, Stefan Kalteis, Niko Alm, Michael und Gabriel Grabner, Hansi Hansmann oder Alfred Luger. startup300 unterstützt derzeit 13 Startups.

 

Pressekontakt:
Umut Kivrak
CEO Yipbee
umut@yipbee.at
+43 664 548 4117

Bilder und weitere Materialien: http://bit.ly/Yipbee_Pressefotos