MOOCI (www.mooci.at) holt Investment im mittleren sechsstelligen Bereich von i5invest, Pioneers Ventures II, Hermann Futter, Markus Ertler und Klaus Müller. Diagnosia-Founder Lukas Zinnagl kommt als strategischer Berater an Bord.

Die Investoren:

  • i5invest rund um Herwig Springer und Markus Wagner
  • Hermann Futter, Compass Verlag
  • Markus Ertler, Business Angel
  • Klaus Müller,123sonography
  • Pioneers Ventures II

„Es ist großartig, dass wir alle unsere Wunsch-Investoren gewinnen konnten, da jeder durch seine spezielle Expertise einen Mehrwert zu MOOCI beitragen kann.“ Janis Jung, CEO & Gründer

Zusätzlich konnte MOOCI Lukas Zinnagl als strategischen Partner aufnehmen und zusammen mit Klaus Müller ist somit viel Expertise und Erfahrung vorhanden, da beide ebenfalls Gründer von Unternehmen im Healthcare-Bereich sind. Das neu formierte Investorenteam unterstützt MOOCI rund um Gründer und Geschäftsführer Janis Jung in den wichtigen strategischen Bereichen wie Positionierung, Wachstum und Ausbau der Marke MOOCI.

Das frische Kapital wird MOOCI hauptsächlich in den weiteren Qualitätsausbau investieren. Sowohl interne als auch die externen Bereiche können künftig einer noch strengeren Prüfung unterzogen werden, um Patienten die qualitativ bestmöglichen Ärzte und Informationen zur Verfügung zu stellen.

Ziel ist es, weitere unabhängige Institutionen und Kooperationspartner wie Universitäten und medizinische Fachgesellschaften zu gewinnen und die internen Prüfprozesse von Quality Austria zertifizieren zu lassen.

Die Investoren freuen sich, das MOOCI Team begleiten zu dürfen.

„Für uns waren das Gründerteam und der klare strategische Fokus auf eine Nische in einem Healthcare-Marktplatz die ausschlaggebenden Gründe für ein Investment. Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Schritte.“ Herwig Springer, CEO i5invest

„Wir konnten mit unser Digital-Agentur über die vergangenen Monate erfolgreich mit MOOCI zusammenarbeiten und sind von der Marktnische und dem Team rund um Janis Jung und Matthias Meleschnig überzeugt. Dies ist auch der Grund weshalb wir uns als finanzielle und strategische Investoren beteiligt haben.“ Klaus Müller, CEO 123Sonography und InhaberWictory.com

“Mooci hat uns schon bei unserem ersten Investment vor rund einem Jahr überzeugt. Die Performance des Teams war seither beeindruckend. Vor diesem Hintergrund war es für uns selbstverständlich, bei dieser Investment-Runde wieder mit dabei zu sein – insbesondere auch, weil wir uns über die hochkarätigen neuen Investoren freuen. Das wird die Entwicklung von Mooci noch einmal beschleunigen.“ Michael Eisler, Geschäftsführer Pioneers Ventures und Co-Founder startup300.

 Was ist MOOCI?

MOOCI ist die erste digitale Instanz für Qualität in der Plastischen Chirurgie und Dermatologie. Angefangen hat alles mit der einfachen Frage: Woher weiß ich, dass der Arzt auch wirklich gut ist? Bewertungen im Internet oder Empfehlungen von Freunden sind grundsätzlich nichts Schlechtes. Aber was für den einen passt, bedeutet nicht, dass es für den anderen genauso gut ist. Auch Fragen wie „Welcher Arzt hat die notwenige Erfahrung?“ oder „Sind die Behandlungsergebnisse objektiv sehr gut?“ sind in der Entscheidung für einen individuell passenden Arzt wichtig.

Deshalb gibt es auf MOOCI einen zweistufigen Prüfungsprozess durch einen unabhängigen juristischen und medizinischen Expertenbeirat, der es Patienten garantiert, dass die Ärzte den höchstmöglichen Qualitätsansprüchen gerecht werden. Ausführlich medizinisch geprüfte Informationen rund um Operationen und Behandlungen aus der Plastischen Chirurgie und Dermatologie dienen ihnen als zusätzliche Unterstützung. 

„Wiederherstellung“ schlägt „Schönheit“

Meist steht nicht die Sehnsucht nach „mehr Schönheit“ im Mittelpunkt der Patientinnen und Patienten, sondern der Wunsch nach rekonstruktiven Eingriffen, etwa nach Krankheiten, Unfällen oder Operationen. „Fast 75 Prozent der Anfragen auf MOOCI drehen sich um rekonstruktive Chirurgie, also der Wiederherstellung des Aussehens und nicht der „Verschönerung“ des Körpers“, sagt Janis Jung, Co-Founder und CEO von mooci.

Qualität steht an erster Stelle

Der Markt rekonstruktiven und ästhetischen Medizin wächst seit Jahren stark. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gab es 2017 mehr als eine Million operative Eingriffe. Dieser Markt ist der am stärksten wachsende innerhalb der Medizin.

MOOCI hat es sich zum Ziel gesetzt, Patienten bei der Arztfindung zu unterstützen und ihnen die Sicherheit zu geben, die richtige Entscheidung bei der Arztwahl zu treffen. Die Wahl des richtigen Arztes ist entscheidend für den weiteren Verlauf einer Erkrankung. Gerade bei Operationen ist Qualität von größter Bedeutung. Denn eine zweite Chance gibt es oft nicht.

 

Download Pressefoto MOOCI zur freien redaktionellen Verwendung: https://www.mooci.at/Pressefoto.jpg

Weitere Bilder unter: https://www.mooci.at/presse/